Museum Skulpturengarten Künstler Förderverein KMH e.V. Information Freunde + Förderer  
  IM GRABEN WAS NEUES     Entstehung   Rundgang (alt)    
   
Skulpturengarten.   13  I  Reihung  Home
 
 zur Übersicht












   
   


Reihung
Der Künstler hat seine Eisenplastik eigens für den Standort nördlich der Spitalbrücke geschaffen. Sie besteht aus drei stilisierten Pflanzenblättern, die als Ausformungen bei einem industriellen Fertigungsprozess entstanden sind. Sie werden durch einen ca. 50 mal 150 cm großen Vierkantrahmen gefasst Die Blätter ähneln sich zwar, wie in der Natur üblich, sind aber nicht völlig identisch. Diese Selbstähnlichkeit wird zum metallischen Abbild der biologischen Wirklichkeit. Die mit Pflanzen bewachsene Natursteinmauer im Hintergrund verstärkt die künstlerische Aussage.

Gerhard Hopf
Der 1949 geborene Künstler lebt und arbeitet im mittelfränkischen Emskirchen.
   
   Seitenanfang