Museum Skulpturengarten Künstler Förderverein KMH e.V. Information Freunde + Förderer
   Allgemeines    Struktur Berichte Mitglied werden
Förderverein Kunstmuseum Hersbruck e.V.   Allgemeines  Home
Der FÖRDERVEREIN KUNSTMUSEUM HERSBRUCK E.V. wurde am 24. April 1997 von
28 kunstinteressierten Bürgerinnen und Bürgern gegründet.
Vordringlich stellten sich die Gründungsmitglieder die Aufgabe, Werke der bildenden
Kunst zu sammeln und zu sichern. Der Schwerpunkt sollte dabei zunächst auf
Arbeiten von Künstlern gelegt werden, deren Leben und Schaffen einen Bezug zu
Hersbruck oder der Region Nürnberger Land (Altlandkreis) aufweist. Nach einjähriger
Aufbauarbeit hatte sich die Zahl der Mitglieder bereits verdoppelt, im Mai 2004 waren
es schon 160 Mitglieder.
Das erste Bemühen war auf ein geeignetes Domizil gerichtet. Damit sollte die Grundlage
geschaffen werden für die innere Organisation, für die nach außen gerichteten
Aktivitäten und für die Zwecke der Museumsarbeit. Das Nutzungskonzept für die noch
zu findenden Räumlichkeiten beinhaltete einen Arbeits- und Versammlungsraum,
Büro, Depot für Kunstwerke sowie ausreichende Ausstellungsmöglichkeiten.
Im Frühjahr 1998 stellte die Stadt Hersbruck dem Verein hierfür das Einlasshaus am
Spitaltor zur Verfügung. In der Folgezeit leisteten die Mitglieder und die Stadt Hersbruck
als Vermieter umfangreiche Sanierungsarbeiten an dem denkmalgeschützten Haus.
Zahlreiche Sachspenden trugen ebenfalls zur Bewältigung der Herausforderung bei.

Die gelungene Renovierung des historischen Hauses zusammen mit der Eröffnung des
Museums im September 2000 stellte den ersten großen Erfolg der Vereinsarbeit dar.
Der im Laufe des Jahres 1999 in unmittelbarer Nachbarschaft am Fuß und entlang der
ehemaligen Stadtmauer angegliederte "Skulpturengarten" zur Präsentation von Plastiken
aller Kunstrichtungen in natürlicher Umgebung ergänzt die Vielfalt der musealen Einblicke.
Im März 2007 hat die Initiatorin und Museumsgründerin Dr. Anna M. Scholz ihren
langjährigen Vorsitz des Vorstandes abgegeben.
Die Mitglieder wählten eine neue Generation von Kunst- und Kulturschaffenden, die
mit großem Elan daran arbeiten, dem "einzigen Kunstmuseum im Nürnberger Land"
eine für die Zukunft noch höhere Bekanntheit und Beliebtheit bei den Bürgern dieser
Region zu verschaffen.
In den vergangenen Jahren hat sich die Mitgliederstruktur unter dem Gesichtspunkt
des Generationenwechsels verändert, ist mit derzeit ca. 170 Mitgliedern trotzdem
leicht ansteigend.
Die Ziele des Fördervereins finden Sie im einzelnen hier (Satzung PDF)


 zum Seitenanfang