Museum Skulpturengarten Künstler Förderverein KMH e.V. Information Freunde + Förderer  
 
   
Kunstmuseum Hersbruck aktuell  Home
 
Glaskünstlerin zum Start in die neue Saison

Starke Farben in Glas und Wasser

In den vergangenen Jahren hat das Kunstmuseum Hersbruck immer wieder bewiesen, dass es in der Region noch einiges an Kunst zu entdecken gibt:
vergessen, übersehen, nicht wahrgenommen ruht so manches Kleinod in den Ateliers und Archiven im Umkreis.

Für den Start in den Herbst hat das Kuratorenteam einen echten Schatz gehoben und präsentiert von 22. September bis 13. Oktober Glasfenster und Aquarelle von Ortrud Thieg Karkosch, die zwischen 1962 und 2012 entstanden sind. Die 1934 in Schlesien geborene Künstlerin lebt in Reichenschwand und ist mit etlichen Glaskunstwerken und Wandmalereien im Landkreis vertreten, so im Landratsamt und in der Realschule Lauf, in der Pfarrkirche Leinburg oder in der Aussegnungshalle in Reichenschwand.
Mit Diplom schloss Ortrud Thieg Karkosch 1962 an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg ihr Studium ab, wo sie Meisterschülerin bei Otto Michael Schmitt war. Sie arbeitete in den Bereichen Wandmalerei, Glasfenster und Mosaik und zog schließlich aus Nürnberg nach Reichenschwand.

Das Kunstmuseum ehrt Ortrud Thieg Karkosch mit einer Ausstellung. Zur Eröffnung der Ausstellung am 22. September um 20 Uhr wird herzlich eingeladen. Die Künstlerin wird anwesend sein, Dr. Daniel Hess vom Germanischen Nationalmuseum wird in die Glasfenster, Kunstmuseumsleiter Uli Olpp in die Aquarelle einführen.

Eine bauliche Neuerung sorgt dafür, dass das ehrenamtlich betriebene Kunstmuseum nun nicht nur mit „Eintritt frei“ sondern auch mit „Einblick frei“ werben kann: dank einer Stahl-Glas-Eingangstür können neugierige Augen auch außerhalb der Öffnungszeiten (Mi, Do, Fr, Sa 15 bis 18 Uhr, So 14 bis 16Uhr) einen Blick auf die aktuelle Ausstellung erhaschen.


 








   zur Übersicht
         Seitenanfang